zum Inhalt springen

Aktuelles

Gemeinsam mit der NRW School of Governance veranstaltete die Demokratie-Stiftung am Montag, den 24. Oktober 2022 eine Fachtagung zum Thema „Die resiliente Demokratie. Annäherungen an Zukunftssicherheit?“ an der Universität Duisburg-Essen. Es gab ein vielfältiges Tagungsprogramm mit Vortragenden aus unterschiedlichen Fachrichtungen, Projektvorstellungen und der Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion. 

Weitere Informationen und Eindrücke der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Stiftungspreis 2020/21

An der Ausschreibung des Stiftungspreis 2020/2021 haben insgesamt 14 Bewerberinnen und Bewerber teilgenommen. Das Kuratorium hat die Preisträgerinnen und Preisträger ausgezeichnet und bedankt sich bei allen Bewerberinnen und Bewerbern. 

Preisträger des mit 2.500, - € dotierten Stiftungspreises für studentische Abschlussarbeiten ist Herr Max Höwel mit seiner Masterarbeit „Prohibition of Threats of Force: New Forms of Communication and Challenges to International Law in the Future”.

Der Stiftungspreis für Dissertationen und Habilitationen wurde dieses Jahr erstmalig an gleich zwei Preisträgerinnen verliehen. Frau Prof. Dr. Laura Münkler mit ihrer Habilitationsschrift „Expertokratie. Zwischen Herrschaft kraft Wissens und politischem Dezisionismus“ und Frau Dr. Katharina Esau mit ihrer Dissertation „Kommunikationsformen und Deliberationsdynamik. Eine relationale Inhaltsanalyse von Argumenten, Narrationen, Emotionen und Humor und ihrer Wirkung im Verlauf von Online-Diskussionen“ sind die Preisträgerinnen des großen Stiftungspreises. Das Preisgeld in Höhe von 5.000, - € wird zwischen beiden Preisträgerinnen aufgeteilt.

Die Preisverleihung findet im Anschluss an die nächste Kuratoriumssitzung im Frühjahr 2023 statt. 

Weitere Informationen zum Stiftungspreis finden Sie hier.