zum Inhalt springen

Demokratie Camp

Vom 02.-05.09.2013 fand das erste Demokratie-Camp der Demokratie-Stiftung zu dem Thema "Plebiszitäre Demokratie - wie viel Volksgesetzgebung braucht eine Demokratie?" statt.

In mehreren Fachvorträgen haben sich die teilnehmenden Studenten aus Deutschland und Polen mit einzelnen Schwerpunkten zu diesem Thema auseinandergesetzt.

Danach haben die Studenten die Thematik in Workshops eigenständig erarbeitet.

Den Abschluss des Camps bildet eine Podiumsdiskussion am 05.09.2013 zu dem Thema Demokratiebaustelle Deutschland - Volksentscheide im europäischen Vergleich. Hier erhielten die Studenten die Möglichkeit den Politikern Fragen zustellen, die sie während des Workshops erarbeitet hatten.

Bilder zur Podiumsdiskussion finden Sie hier.

 

Bilder vom Demokratie-Camp 

1 / 9